Archive for the ‘ Tech ’ Category

Selbstbau Bett für VW Caddy

Um mobil und unabhängig zu sein was die Übernachtungen auf diversen Sprungplätzen angeht habe ich mir einen VW Caddy zugelegt. Als erstes musste natürlich ein Bett her. Inspiriert durch die diversen Beispiele auf http://www.foschum.de/peter/caddy-bett/caddy-bett.html habe ich mir dieses Wochenende mal aus den Vorschlägen meine eigene Version gebaut.

Vorraussetzungen: günstig, keine Änderungen am Fahrzeug, leicht rausnehmbar, Alltagsbetrieb nicht einschränkend.

Herausgekommen ist ein gestell aus 3 Siebdruck Platten mit 15mm Stärke jeweils 111x65cm groß die mit Klavierbändern zusammengeschraubt sind. Dazu zwei Seitenwände jeweils 62x32cm groß die ebenfalls mit Klavierbändern an der untersten Platte befestigt sind.

Lange Rede kurzer Sinn. Hier die Bilder.

DSC04732

DSC04741

DSC04744

DSC04745

DSC04750

DSC04752

DSC04754

DSC04756

DSC04757

DSC04761

DSC04763

DSC04765

DSC04767

DSC04770

DSC04773

DSC04777

DSC04778

DSC04785

DSC04786

DSC04791

DSC04793

DSC04795

903498_594335870578321_1906597471_o

Lenovo S10-2 UMTS Einbau

Nachdem die Operation Bios Hack erfolgreich vollzogen war gings an den Einbau der neuen Novatel EU850D Karte.

Also erstmal Akku raus und umdrehen.

Danach muss die Abdeckung auf der Unterseite des Ideapads entfernt werden.

Bei der Gelegenheit hab ich direkt den RAM von 1 auf 2 GB erweitert da eh noch Module von der Aufrüstung meines Thinkpad T61 auf 8GB übrig waren. Einfach das alte Modul raus und das neue rein.

Unter der großen Abdeckung befinden sich die WLAN Karte sowie der freie mini PCIe Slot.

Weiterlesen

Lenovo S10-2 Bios Hack

Da es mein neues Spielzeug ja leider nur ohne UMTS zu kaufen gab und ich keinen klobigen USB Stick nutzen wollte musste ich selbst eine Lösung finden.

Grundsätzlich lässt sich UMTS einfach per mini PCIe Karte nachrüsten. Da das S10-2 von Werk aus ohne UMTS kam waren allerdings weder passende Antennen noch ein SIM Card Reader eingebaut. Vor allem der SIM Card Reader ist ein Problem. Um diesen nachzurüsten muss man auf dem Board einen passenden Reader auflöten. Mir gefiel die Lösung mit dem Löten allerdings nicht so recht. Erstens nicht ganz risikolos und zweites ganz schlecht für die Garantie 😉

Nach längerer Suche im WWW fand ich per Zufall die Novatel EU850D UMTS mini PCIe Card. Diese hat einen eigenen SIM Card Reader und benötigt daher keinen im Netbook eingelöteten Reader. Perfekt also um ohne Löten UMTS nachzurüsten.

Tja Rechnung ohne Lenovo gemacht. Damit der Kunde brav nur original Lenovo Zubehör einbaut hat das Bios eine sogenannte Whitelist eingebaut. Wenn eine Karte verbaut wird die nicht auf dieser Liste steht verweigert das Bios den Start. Aber auch dafür gibts eine Lösung:

Weiterlesen

Neues Spielzeug: Lenovo Ideapad S10-2 HD

Es war mal wieder Zeit für neues Spielzeug.

Diesmal war die Wahl auf ein Netbook gefallen um für Unterwegs was billiges kleines zum Surfen zu haben. Mein Thinkpad X61t ist einfach zu schade für abendliche Einsätze in der Kneipe oder um mal fix paar Bilder beim Paintball hochzuladen. Da mir bei Lenovo der Support & die Treiberunterstützung sowie vor allem die extrem geniale Community im Thinkpad Forum schon immer gefallen haben fiel die Wahl schnell auf ein Lenovo Ideapad.

Es sollte auf jedenfall ein Gerät mit 10″ Display sein da ich ja was kleineres als mein X61t mit 12″ wollte. Die meisten Netbooks haben bei der Displaygröße allerdings nur eine Auflösung von 1024 x 600 Pixeln. Definitiv zu wenig für mich. Daher fiel die Wahl auf eine Lenovo S10-2 mit HD Display also einer Auflösung von 1280×720 Pixel.

Einziger Nachteil: die Variante mit HD Display gab es lediglich ohne UMTS. Aber da habe ich bereits Ideen …

Weiterlesen

Umlautproblem beim Datenbankimport

Ich hab eine meiner mysql4 Datenbanken ( vBulletin 3.8.x ) mittels

mysqldump –host=mysql4.domain.de –user=dbuser –password=dbpass dbxxxx1 > backup.sql

gesichert und dann mit

mysql –host=mysql5.domain.de –user=dbuser –password=dbpass dbxxxx2 < backup.sql

eingespielt. Hat Soweit auch funktioniert. Allerdings sind jetzt alle Umlaute kaputt.

aus „Ankündigungen“ wurde „Ankündigungen“ etc.

Die Lösung:

mysqldump –host=mysql4.domain.de –user=dbuser –password=dbpass dbxxxx1 > backup.sql

muss erweitert werden um

–default-character-set=latin1

also insgesamt so:

mysqldump –default-character-set=latin1 –host=mysql4.domain.de –user=dbuser –password=dbpass dbxxxx1 > backup.sql

dann kann man es danach ganz normal importieren