Selbstbau Bett für VW Caddy

Um mobil und unabhängig zu sein was die Übernachtungen auf diversen Sprungplätzen angeht habe ich mir einen VW Caddy zugelegt. Als erstes musste natürlich ein Bett her. Inspiriert durch die diversen Beispiele auf http://www.foschum.de/peter/caddy-bett/caddy-bett.html habe ich mir dieses Wochenende mal aus den Vorschlägen meine eigene Version gebaut.

Vorraussetzungen: günstig, keine Änderungen am Fahrzeug, leicht rausnehmbar, Alltagsbetrieb nicht einschränkend.

Herausgekommen ist ein gestell aus 3 Siebdruck Platten mit 15mm Stärke jeweils 111x65cm groß die mit Klavierbändern zusammengeschraubt sind. Dazu zwei Seitenwände jeweils 62x32cm groß die ebenfalls mit Klavierbändern an der untersten Platte befestigt sind.

Lange Rede kurzer Sinn. Hier die Bilder.

DSC04732

DSC04741

DSC04744

DSC04745

DSC04750

DSC04752

DSC04754

DSC04756

DSC04757

DSC04761

DSC04763

DSC04765

DSC04767

DSC04770

DSC04773

DSC04777

DSC04778

DSC04785

DSC04786

DSC04791

DSC04793

DSC04795

903498_594335870578321_1906597471_o

    • Kerstin
    • 31. Mrz. 2014

    Tolle einfache Konstruktion! Wir bauen das gerade nach und von den Platten lösen sich kleine, feine, braune Härchen?

    War das bei dir auch so? Was kann man denn dagegen tun?

    Viele Grüße,
    Kerstin

    • Marcel Verdult
    • 31. Mrz. 2014

    Hallo Kerstin,

    ich hab alle Schnittkanten noch 2-3x gestrichen ( jeweils mit feinem Schleifen zwischendurch ) damit keine Feuchtigkeit eindringen kann. Damit erledigen sich die feinen Holzfasern auch gleich.

    Gruß

    Marcel

    • Kerstin
    • 1. Apr. 2014

    Hallo Marcel,
    danke für deine Antwort.

    Bei mir sind die Härchen leider an der rauen Seite der Platte überall nicht nur an den Kanten.
    Hast du auch die ganze Platte gestrichen oder war das bei dir nicht so?

    Danke für deine Hilfe!!!!

    Viele GRüße
    KErstin

    • Martin Draheim
    • 14. Aug. 2014

    Wir haben das Bett ab Werk dabei gehabt, aber deine Bastelei ist natürlich vom Preis unschlagbar. Respekt für dein Werk!

    • Marcel Verdult
    • 14. Aug. 2014

    Hallo Kerstin,

    ich habe nur die Kanten gestrichen und keinerlei Probleme.

    lg

    Marcel

    • Stefcen
    • 18. Sep. 2014

    Richtig, Richtig gute idee! Werde es mal versuchen so umzusetzen.

    Nur eine Frage. Hast du die Seitenwände irgendwie im Boden befestigt oder stehen sie einfach lose im Kofferraum?

    • Marcel Verdult
    • 18. Sep. 2014

    Hallo Stefan,
    die Seitenwände sind oben mit einem Scharnier befestigt und stehen unten zwischen der Verkleidung der Radkästen und der Schiene für die dritte Sitzreihe.

    Gruß

    Marcel

    • Stefcen
    • 19. Sep. 2014

    Super, danke. Aber eine Frage hab ich noch. Hast du einen Caddy maxi oder den normalen?

    • Marcel Verdult
    • 19. Sep. 2014

    Hi,
    ich hab den normalen Caddy.
    Gruß

    Marcel

    • Stefcen
    • 19. Sep. 2014

    Optimal, danke 🙂

    • Simon
    • 11. Jan. 2015

    Genial einfache Konstruktion! Vor allem gefällt mir, dass man das Gestell vollständig zusammenklappen und auf den Boden legen kann.

    Hast Du gute Tipps für die extra Holz-Beinchen vorne? Wie hoch sollten die sein?

    • Katja
    • 4. Mrz. 2015

    Hallo Marcel,

    eine sehr coole Konstruktion die ich im Begriff bin nach zu bauen ;-).
    Meine Fragen wären wie viel Gewicht tragen die Platten ungefähr ? Hast du eine besondere Art von Klavierband verwendet?? Ich war heute im Baumarkt und habe mir die Platten mal angesehen. Es gibt ja eine raue und eine glatte Seite, ist das richtig das du die raue nach oben hast?? Wenn ja, gibt es da einen bestimmten Grund für??? Ist die Höhe von 32cm deswegen, dass die Brette auf den Sitzen aufliegen können? Da ich Frau bin möge man mir die vielen Fragen verzeihen 😉
    Sollte Stefcen sein Bett schon umgesetzt haben, wäre ich für weitere Tipps von ihm natürlich sehr dankbar, ich habe einen langen Caddy!!!

    • Marcel Verdult
    • 13. Mai. 2015

    Hallo Katja,
    keine Ahnung was die Platten exakt tragen aber 2 Erwachsene hält die Konstruktion problemlos. Die Klavierbänder sichern die Platten lediglich gegen verrutschen also braucht man da auf nichts besonderes achten. Ich hab die raue Seiten nach oben gemacht damit die Matratze nicht so leicht rutscht… ist aber unnötig da sie eh so groß ist dass sie keinen platz zum rutschen hat. Die Höhe entspricht wie vermutet genau der Höhe der umgeklappten Sitze.
    Gruß

    Marcel

    • Lars Larsen
    • 9. Sep. 2015

    Hallo,

    wir möchten uns auch einen Caddy zulegen und unbedingt auch ein Bett einbauen. Daher schon mal ein dickes Dankeschön für die tolle Anleitung mit Fotos hier. Meine Frage, da ich ca. 1,90m groß bin. Wie lang und breit ist das Bett und bis wieviel kg meinst du würde das belastbar sein?

    LG, Lars

    • Marcel Verdult
    • 9. Sep. 2015

    Hi
    Das Bett ist 2m lang und 1,1m breit.

    Ich habs bisher bis 170kg zu zweit getestet und es war kein Problem.

    Gruss

    Marcel

    • Lars Larsen
    • 9. Sep. 2015

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Wir wären zu zweit auch bei ca. 160-170kg. Dann passt das ja!
    Ich freu mich – noch mal danke!
    LG, L

    • comfortliner
    • 20. Sep. 2015

    Hallo, tolle Umsetzung. Mich würde interessieren,ob die Bettkonstruktion komplett eingeklappt ohne Probleme am Boden im Kofferraum verbleiben kann und ob Jemand versucht hat vorne mit Seil an Gurtaufnahmen anstatt mit Holzbeinen zu sichern.

    • Marcel Verdult
    • 20. Sep. 2015

    Hallo,

    Ja die gesamte Konstruktion kann im Kofferraum verbleiben. Nimmt dann halt rund 5cm Höhe weg.

    Aufhängung an den Gurthaltern geht auch. Das fertig zu kaufenden Bett von Vanessa benutzt ein Alu Vierkantrohr vorne als Stütze das mit 2 Spanngurten an den Gurtösen hängt.

    Gruss

    Marcel

    • Andreas Stadler
    • 17. Nov. 2015

    Hallo Marcel,

    ich plane im Frühjahr auch ein Bett zu bauen allerdings für einen Maxi, ich will es aber in der selben Position einbauen, nur ein bisschen höher. Meine Frage ist, hält es das Bett aus, das man ganz hinten zu zweit sitzt? Da wir dan quer noch einen Tisch einbauen wollen.

    Auf jeden Fall ein sehr schöner einbau.

    Liebe Grüße
    Andi

    • Mark Daniel
    • 6. Jun. 2016

    Hallo Marcel,
    hab Dein geniales Werk durchs Googeln gefunden und am Wochenende nachgebaut. So einfach und so großartig! Tausend Dank, dass Du diesen Tipp weitergegeben hast! Ich bin gleich nach dem Basteln am Wochenende rausgefahren und hab das „Caddy-Schlafmobil“ getestet. Klasse! Danke nochmal!
    Viele Grüße, Mark

    • Enrico
    • 14. Apr. 2017

    Hallo!

    Super Umsetzung! Ich muss bei mir leider die Sitze komplett rausnehmen um Platz für Gepäck zu schaffen. Wie hält denn das zweite Gelenk? Ich habe bedenken, dass die Klavierscharniere ein Gesamtgewicht von ca. 150 kg aushalten. In meinem Fall würde ja nichts auf den Sitzen aufliegen. Hast Du da Tipps? Vielen Dank!

    Enrico

    • Fredi
    • 2. Mai. 2017

    Wie super ist das denn ! Super Anleitung und es schaut echt mega aus. Ein Freund hat es gleich nach gebaut. Ich werde es auch bauen, weißt du zufällig wie viel ich es länger machen kann(oder hier jemand ist) der einen Caddy Maxi hat ?

    Danke vorab für eure/Deine Hilfe.

    Vielen Dank das du das zur Verfügung stellst.

    Fredi

    • Maren
    • 12. Mai. 2017

    Danke für die guten Fotos. Bei vielen Ideen traue ich mich nicht ans Nachbauen ran aber deine Version sieht sehr machbar aus :)!

    2 Fragen in der Hoffnung dass sie hier noch nicht vorher gestellt wurden und ich sie übersehen habe.

    1. Die Seitenteile stehen stabil- klappen nicht ein- da sie in der Schiene der möglichen 3.Bank liegen-richtig?
    2. Du hast die Kanten gestrichen. Mit einer Holzgrundierung?

    Hat jemand Tipps für kleine Vörhänge? Habt ihr sie mit Saugknöpfen befestigt? Stelle mir vor, dass diese immer runterfallen.

    • Marcel Verdult
    • 12. Mai. 2017

    Hallo Enrico,

    ich habe dafür 2 Holzkästen gebaut in die man von der Seite die standard euro kisten reinschieben kann. Damit hat man eine Auflage und viel Stauraum.

    Gruß

    Marcel

    • Marcel Verdult
    • 12. Mai. 2017

    Hallo Maren,

    gerne beantworte ich dir deine Fragen:

    1. Da vermutest du richtig. Die seitlichen Bretter stehen zwischen der Sitzschiene für die 3. Sitzbank und das Kunststoffverkleidung. Alternativ wenn man diese Schienen nicht hat kann man auch unten einfach eine leiste quer reinlegen.
    2. Für die Kanten hab ich einfach irgendeine Holzfarbe genommen die noch im Schrank stand. Einfach um die Kanten ein wenig gegen Feuchtigkeit zu isolieren… da würde ich mir aber keinen großen Kopf machen.

    Ich hab mir sowas gekauft https://www.lila-bus-shop.de/Caddy-Spezial/Thermomatten-fuer-VW-Caddy-Maxi–8-teilig.html. Nicht aus dem Shop und ne ganze Ecke günstiger aber den alten Shop gibt es nicht mehr. Wenn man sie Saugnäpfe vorher etwas anfeuchtet dann halten sie halbwegs gut. Die für die frontscheibe hab ich immer mit den Sonnenblenden eingeklemmt indem ich die nach vorne geklappt hab. Das hält gut genug. Für die anderen Scheiben würde ich mir vermutlich in Zukunft was mit Magneten basteln.

    Gruß

    Marcel

    • Alina
    • 15. Mai. 2017

    @Andreas Stadler

    Hi 🙂 Hast du dich schlussendlich für den Aufbau entschieden und ist es stabil genug um darauf zu sitzen?
    Danke für die Info!
    Alles Liebe,
    Alina

    • Alina
    • 15. Mai. 2017

    Lieber Marcel,

    tolle Konstruktion, die ich gerne nachbauen möchte!
    Ich bin nicht so geübt, werde wahrscheinlich auch nicht um Hilfe fragen, daher bin ich sehr froh, wenn sich das Bett nicht allzu kompliziert bauen lässt 🙂
    Noch dazu muss ich mir das alles ganz genau ansehen, da ich einen nicht-verschalten Caddy habe, mit einer sehr rustikalen Ladefläche. Da keine Schienen für eine dritte Sitzbank vorhanden sind, werde ich mir auch mit selbstgebastelten Schienen behelfen müssen.

    Bevor ich loslege hätte ich allerdings auch noch drei Fragen..

    1. Diese Schienen… würdest du diese einfach da wo sie sich bei deinem Caddy ja schon befinden mit Holz in die Bodenplatte schrauben..? in einem Abstand zur Außenwand, dass genau die seitlichen Träger zwischen Autowand und Schiene passen?

    2. die zwei Füße zwischen 1. und 2. Sitzreihe- wahrscheinlich so hoch wie die Seit-/Trägerbretter- und stellst du sie einfach nur rein- sind sie durch das Gewicht der Bretter fixiert? Hast du dafür noch einen Tipp für mich? Ich würde die Stütze einfach unten auf einem Brettchen mit Winkeln befestigen und das war’s- richtig?

    2. hast du da Küchenlappen an die Seiten deiner Konstruktion geklebt/ getackert, damit die Verschalung nicht zerkratzt? Hebt das, auch wenn du die Konstruktion zusammenklappst und auf dem Boden verstaust?

    Ich hoffe du redest noch gerne über das Thema und ich würde mich seeeehr über deine Tipps freuen!!!

    Alles Liebe aus Tirol von Alina

    • Marcel Verdult
    • 15. Mai. 2017

    Hallo Alina,

    1. die Schienen braucht man nicht unbedingt. Man kann auch einfach unten eine leiste quer reinlegen damit die Seiten nicht umfallen können. Oder alternativ die Seiten gar nicht erst mit Scharnieren bauen sondern fest verschrauben.
    2. die Füße sind höher als die Seitenwände da der Fußraum dort ja auch tiefer ist als der Kofferraum
    3. das ist einfach stücke einer alten Isomatte damit nicht wackelt und verkratzt

    lg

    Marcel

    • Karl
    • 2. Jun. 2017

    Das Bett ist genial. Kosten ca 90€ siebdruckplatten und scharniere. Bauzeit nur ne halbe Stunde. Sieht ordentlich aus und lässt sich auch alleine einfach ein und ausklappen. Besten Dank für die Anleitung.
    Vg Karl

    • Natalia
    • 2. Jun. 2017

    Hallo aus Bordeaux!
    Danke für den tollen Tipp. Ich fahre mirgen zu Leroy Merlin und kaufe mir die Better. Eine kurze Frage wo ich die Antwort nicht gefunden habe: wie hoch sind die Füsse vorne bei dir? Merci Marcel!

    • Marcel Verdult
    • 2. Jun. 2017

    Hi,

    kann ich dir leider nicht beantworten. Aber du kannst es ja einfach ausmessen: Vom Fussboden vor der Sitzreihe bis Oberkante der umgeklappten Sitzbank.

    Gruß

    Marcel

    • Nicole
    • 3. Jul. 2017

    Hallo,
    vielen Dank für die tolle Anleitung. Ich habe es am Samstag für unseren Touran nachgebaut und es in wenigen Stunden hinbekommen. Ich habe eine einfache MDF Platte genommen, ging richtig gut. Sogar als Laie, der nicht oft bastelt, war es mit Hilfe dieser Beschreibung in nur wenigen Stunden gebaut!!

    Vielen Dank und fröhliches Camping!
    Nicole